Springe direkt zu Inhalt

Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens
Digital (Re-)Turn. Lehren für die Zukunft
22–23 Juni 2017

Keynote: Prof. Dr. Gunter Dueck

Go for the real thing oder "Das Eigentliche"

Referent

Prof. Dr. Gunter Dueck, Mathematiker und Autor, ehemaliger Chief Technology Officer bei IBM

Die so genannte digitale Lehre ist noch im ersten Innovationsmodus der Erfindungserprobung, sie kennt viele Leuchtturmprojekte und hat viele Möglichkeiten exploriert. Nun sollte die zweite Phase beginnen, die Etablierung einer Infrastruktur, die dann irgendwann „verpflichtenden Charakter“ haben wird/sollte/kann. Diese Innovationsphasen werden leider immer vermischt, was in Erfolgslosigkeit mündet. Die Erkenntnisse aus Leuchtturmprojekten sollten in eine attraktive Vision münden, die die beiden nachfolgenden Phasen vereinfacht.

Aufs Ganze gehen: Wie sehen ideale Lehrinhalte aus? Bekommt jede Uni oder erst einmal eine Uni eine professionelle Medienerstellungsfakultät? Wollen wir nicht alle Kulturinhalte für jedermann in Netz stellen wie in einer gigantischen Mediathek – gleich mehrsprachig unterstützt zur Ausstrahlung von Kultur? Aufs Ganze gehen – das ist nicht amateurhaftes Kamerahinhalten bei üblichen Vorlesungen, auch nicht das Hoffen auf Effizienz bei Massenveranstaltungen. Go for the real thing, please.

Zurück